Verwandte Artikel

Wrapper

Home arrow Pressearchiv arrow 2008

Aktuell

2008
Gast aus Fernost auf Japanisch begrüßt Drucken

 

Vizekonsulin berichtete am "Entdeckertag" der Grundschule Niederbrombach von ihrem Heimatland

NIEDERBROMBACH. Auf Japanisch begrüßten die "Entdecker" die japanische Vizekonsulin Chie Onishi sowie Marion Hennings von der Kulturabteilung des Generalkonsulats in Frankfurt am Main. Und die Vizekonsulin war von den Sprachkenntnissen der Schüler sichtlich begeistert.

weiter …
 
Niederbrombacher Kinder unterhielten Senioren Drucken

 

Active Image

 

Fleißig geprobt für den von der Ortsgemeinde, der Kirche und dem Sportverein ausgerichteten Seniorennachmittag hatten 17 Niederbrombacher Schulkinder der Klassen 1 bis 4 sowie einige Schüler aus umliegenden Orten. Am Keyboard begleitet von Lehrer Karl Heinz Fincke erfreuten die Schüler der Grundschule Niederbrombach die älteren Mitbürger mit dem spanischen Weihnachtslied "Zumba, Zumba, welch ein Singen" und dem "Kleinen Trommler" sowie dem bekannten "Rudolf mit der roten Nase". Die Sängern ernteten reichlich Beifall. Drei Schüler führten schließlich noch einen Sketch vor, in dem Onkel Richard für seine Nichte Eva und seinen Neffen Paul den "lebendigen Adventskranz" spielt.

Nahe Zeitung vom 15.12.2008, Seite 14.

 
Weihnachten im Schuhkarton Drucken

 

Im Rahmen des Religionsunterrichts beteiligte sich die Grundschule Niederbrombach an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton des Projektträgers "Geschenke der Hoffnung". Dieses christliche Missions- und Hilfswerk unterstützt mit der weltweit größten Geschenkaktion bedürftige Kinder in verschiedenen Ländern, zum Beispiel in der Mongolei, Rumänien und Südafrika. Dank der großartigen Unterstützung durch Schüler und Eltern in Form von Sachspenden konnte eine Vielzahl von Päckchen zusammengestellt werden.

weiter …
 
Rekord bei "Klasse 2000" Drucken

 

Kreis Birkenfeld auch bundesweit an der Spitze

Eine überaus positive Bilanz ziehen die Organisatoren des Präventionsprogramms "Klasse 2000" nach annähernd zehn Jahren: So viele Grundschüler wie noch nie nehmen in diesem Schuljahr an dem Gesundheitsprojekt teil.

KREIS BIRKENFELD. Mit dem Rekordergebnis von 120 Klassen (und ihren 120 Lehrkräften) in 20 Grundschulen mit insgesamt 2454 Kindern startete das Projekt "Klasse 2000" ins Schuljahr 2008/2009 - und zugleich ins zehnten Jahr im Kreis Birkenfeld. Anlass dieser Bilanz war die Konferenz der Grundschulleiter mit dem "Klasse 2000"-Team, das von Beginn an aus Birgit Weinz, Erika Wendel, Harald Pillny und Henning Wünsch besteht. Mit dabei waren auch die acht Gesundheitsförderinnen, die das Programm zur Suchtvorbeugung in den Schulen unterstützend begleiten.

weiter …
 
Schüler meisterten Parcours Drucken

 

67 Kinder nahmen beim ADAC-Fahrradturnier in Niederbrombach teil

NIEDERBROMBACH. Die neunjährige Laura Krieger aus der Klasse 4b hat es geschafft, den Parcours mit null Fehlerpunkten zu meistern. Damit war die Viertklässlerin die sicherste Teilnehmerin des ADAC-Fahrradturniers, das die Grundschule Niederbrombach gemeinsam mit der Regionalen Schule Birkenfeld, Außenstelle Niederbrombach, angeboten hatte.

Insgesamt waren 67 Schülern zwischen 9 und 13 Jahren aus zwei 4., einer 5. und einer 6. Klasse aufs Rad gestiegen. Acht Stationen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden - darunter Kreisel, Spurbrett und Schrägbrett - mussten bewältig werden .

weiter …
 
Kinder der Grundschule Niederbrombach lernten mit Inline-Skates eine Acht zu fahren Drucken

 

Active Image

 

Der für den Landkreis Birkenfeld zuständige Fachberater für Verkehrserziehung, Thomas Gabriel, hieß in seiner Begrüßungsrede die Obleute der Grund- und Förderschulen (L) im Kreis, den Referenten des Instituts für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung (IFB) Boppard, Bernd Thier, die Verkehrserzieher der Polizei und Gäste im Hotel-Restaurant Landhaus Sonne in Oberbrombach willkommen. Unter zahlreichen verkehrserzieherischen Themen, die bei der zweitägigen Veranstaltung behandelt wurden, stand auch "Safer Skating für Anfänger" in der Grundschule Niederbrombach auf dem Programm. Fritz Schwarz aus Laudert bei Simmern zeigte den Teilnehmern die Praxis, die den Dritt- und Viertklässlern erklärt wurde. Die Kinder lernten dabei viele Dinge, die beim Skaten wichtig sind: Fahr-, Brems- und Fallübungen, Richtungsänderung, Rückwärtsfahren, Beweglichkeit, Boxenstopp, Kurvenfahren, im Kreis und eine Acht fahren. Aber auch der Spaß beim Spielen sollte dabei nicht zu kurz kommen. Nicht nur die Kinder waren von den Übungen beeindruckt, sondern auch die Fortbildungsteilnehmer konnten viel Neues erfahren. Schwarz gelang es problemlos, die Schüler immer wieder aufs Neue zu motivieren und zu begeistern. Den Teilnehmern der Tagung stand er am Schluss der Übungseinheiten noch für Fragen und Tipps zur Verfügung.  Foto: Reiner Drumm

Nahe Zeitung vom 29.09.2008, Seite 15.

 
Kinder besuchten Bauernhof Drucken

 

Zweitklässer erfuhren, wie Vieh gefüttert und Kühe gemolken werden

SONNENBERG-WINNENBERG. Eine Wanderung zum Hohensteiner Hof nach Sonnenberg-Winnenberg unternahmen 25 Mädchen und Jungen der Klasse 2b der Grundschule Niederbrombach gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Andrea Wagner sowie zwei Müttern als Begleitpersonen.

Schon der Weg dorthin war für die Kinder sehr interessant. Erst durch den Wald, dann an Wiesen und Feldern vorbei, war die Wandergruppe schon bald am Ziel und wurde von Bauer Erhard Lommatzsch und seiner Familie freundlich empfangen.

weiter …
 
Abschlussfeier im Stil Olympischer Spiele Drucken

 

 

Active Image

 

Mit einer Abschlussfeier im Stil Olympischer Spiele endete die Projektwoche: Fackelträger in griechischen Gewändern, die Fahne mit den fünf Ringen und ein Vortrag von Schülerinnen waren Höhepunkte.  Foto: Reiner Drumm

Nahe Zeitung vom 27.08.2008, Seite 18.

 
Spieler sollte Foul selbst erkennen Drucken

 

Fair Play stand im Mittelpunkt einer olympischen Projektwoche in der Grundschule Niederbrombach - Doping mit Speck

Fairness selbst erleben und in das tägliche Leben integrieren - das war das Ziel einer Projektwoche an der Grundschule in Niederbrombach.

NIEDERBROMBACH. Anlässlich der Olympischen Spiele in China veranstaltete die Grundschule Niederbrombach eine Projektwoche, die sich vor allem mit dem Gedanken des Fair Play beschäftigte. Während der Woche hatten die Kinder die Möglichkeit, an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften teilzunehmen. Der Schwerpunkt der Angebote lag im sportlichen Bereich, es wurden aber auch AGs aus dem musikalischen oder künstlerischen Bereich angeboten.

Karl-Heinz Finke hatte zum Beispiel ein Street-Soccer-Turnier organisiert. "Die Kinder haben sich die Regeln selbst gegeben, das ganze kam ohne Schiedsrichter aus", erklärt der Lehrer den Grundgedanken. So mussten die Schüler selbst erkennen, wenn ein Foul oder ein anderer Regelverstoß begangen wurde - der Spielleiter griff nur ganz selten ein. "Das haben sie aber wirklich gut gemacht, während der ganzen Woche gab es kaum Streit", lobt Finke seine Schüler. "Ziel aller AGs war, dass diese selbst gegebenen Regeln des gemeinsamen Umgangs auch Eingang ins täglichen Leben der Schüler finden", sagt sein Helfer Gottfried Eckert.

weiter …
 
Wie bei der TV-Spielshow Drucken

 

"Entdeckerschule" und Umwelt-Campus im Bundeswettbewerb zum Jahr der Mathematik erfolgreich

Pizza oder Pasta sind nicht nur Lieblingsessen vieler Schulkinder. In Niederbrombach waren die italienischen Spezialitäten sogar der Einstieg in die höhere Mathematik.

NIEDERBROMBACH. Großes Lob (und 1000 Euro Preisgeld) gab es für den nicht alltäglichen Unterricht in der "Entdeckerschule" Niederbrombach: Ein Unterrichtsprojekt, in dem Mathematik-Professorin Dr. Rita Spatz vom Umwelt-Campus hochbegabten Kindern Grundkenntnisse in Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung vermittelt, gehört zu 64 Beiträgen, die jetzt bei einem bundesweiten, vom Bildungsministerium und der Universität Bremen ausgeschriebenen Wettbewerb ausgezeichnet wurden.

weiter …
 
Projektwoche zu Olympia geht weiter Drucken

 

Höhepunkte wie Lauftreff und Street-Soccer

NIEDERBROMBACH. Ganz im Zeichen der Projektwoche aus Anlass der Olympischen Spiele in Peking steht die Grundschule Niederbrombach.

Während der ganzen Woche laufen Aktivitäten wie ein Malwettbewerb, Bogenschießen, Tennis, Akrobatik und Selbstverteidigung. Vorgesehen sind aber auch chinesische Kinderlieder.

In Kooperation mit dem Fußballkreis Birkenfeld und dem Südwestdeutschen Fußballverband ist am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr im Filmsaal eine "Teamerschulung" für "Ballance 2006", ein im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 gestartetes Projekt zur Förderung von Integration, Toleranz und Fair Play durch Straßenfußball. Ein Street-Soccer-Turnier, bei dem diese Werte vermittelt werden, findet am Freitag von 8.15 bis 10 Uhr statt. "Nicht das Toreschießen, sondern das Miteinander steht im Vordergrund", erläutert der Initiator, Helmut Lange: "Optimales Ziel ist, dabei ohne Schiedsrichter auszukommen." Bereits die ganze Woche über ist freies Spiel auf dem Street-Soccer-Court auf dem Schulhof angesagt.

Eine Abschlussveranstaltung mit Einmarsch der Sportler, Präsentation der Projektergebnisse und Siegerehrungen schließt sich an.

Die Bundesjugendspiele sind am morgigen Donnerstag der zentrale Programmpunkt. "Olympia ruft: Mach mit! ", lautet das Motto beim Lauftreff am Donnerstag um 18.30 Uhr in Oberbrombach. Seit 1995 treffen sich Hobby-Läufer an der Ecke Hirnberg/Staffel unter der Anleitung kompetenter Übungsleiter.

 

Nahe Zeitung vom 20.08.2008, Seite 21.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 21 von 27

Bildungsnachrichten


Gesuchter Begriff:


Donnerwetter

Hochbegabung