Verwandte Artikel

Wrapper

Home arrow Pressearchiv arrow 2009

Aktuell

2009
Chancengleichheit und Hochbegabtenförderung kein Widerspruch Drucken

 

40 Hochbegabte in der „Entdeckertagschule“ – Schulleiter präsentiert Modell in Berlin
PRESSEMITTEILUNG

Der Bundestagsabgeordnete Fritz Rudolf Körper zeigte sich bei seinem Besuch der Grundschule Niederbrombach beeindruckt von der Umsetzung des Projektes „Entdeckertagschule“ für hochbegabte Kinder im Grundschul- und Kindergartenalter.

Vierzig hochbegabten Mädchen und Jungen aus dem weiteren Umfeld wird einmal wöchentlich ganztägig ein spezielles Angebot mit Themen und Aufgabenstellungen gemacht, das weit über das Spektrum des eigentlichen Grundschulunterrichts hinausgeht. Die Schule in Niederbrombach ist seit 2007 eine von derzeit fünf rheinland-pfälzischen Schulen, die an dem landesweiten Modellprojekt „Entdecken und Fördern hochbegabter Kinder in der Grundschule“ teilnehmen.

weiter …
 
Biologin und Buchautorin ist von Gänsen fasziniert Drucken

 

SCHWOLLEN. Seit April 2009 läuft die Aktion: Von jeder verkauften Flasche "Hochwald Sprudel" geht je 1 Cent an die Initiative "Wasserkästen für Bücherkisten". Der Erlös fließt in schulische Lese-Workshops mit insgesamt 16 renommierten Kinderbuchautoren. Darüber hinaus erhalten die teilnehmenden Klassen wertvolle Bücherkisten. Jede erste bis sechste Klasse in Rheinland-Pfalz und dem Saarland kann sich für einen der zunächst geplanten 70 Lese-Workshop-Tage bewerben. Die Verantwortlichen der gemeinnützigen Friedrich-Bödecker-Kreise und von Hochwald-Sprudel wählen daraus die kreativsten Einsendungen aus. Angelika Hofer, die an der Grundschule Niederbrombach für die dortigen zweiten Klassen den "Dschungel-Workshop" leitete, ist Biologin und Buchautorin. Nach ihrem Vorbild Konrad Lorenz zog die in Füssen wohnhafte, 51-jährige Verhaltensforscherin zehn Graugänse auf. Aus den dabei gemachten Erfahrungen entstanden die Bücher "Ein Gänsesommer" und "Tagebuch einer Gänsemutter".

Nahe Zeitung vom Montag, 23. November 2009, Seite 13.

 
Dschungel-Workshop Drucken

 

Aktives Bild

 

Autorin und Regenwaldkennerin Angelika Hofer (rechts) begeisterte mit ihrem "Dschungel-Workshop" die Schüler der zweiten Klassen der Grundschule Niederbrombach. Mittendrin: Marco Schupp, der Geschäftsführer der Firma "Hochwald Sprudel", die diesen und weitere Workshops im Rahmen ihrer Aktion "Wasserkästen für Bücherkisten" finanziert.  Foto: Gerhard Ding

 
Die kindliche Leselust sprudelt Drucken

 

Aktives BildAktion "Wasserkästen für Bücherkisten" begeistert mit Dschungel-Lese-Workshop Zweitklässler in Niederbrombach

Mit einem Riesenapplaus und dem Wunsch "Komm bald wieder!" verabschieden die Niederbrombacher Zweitklässler ihren Besucher. Marco Schupp, Geschäftsführer der Schwollener "Hochwald Sprudel Schupp GmbH", hat an ihrem "Dschungel-Workshop" teilgenommen und ihnen eine wohlgefüllte Bücherkiste hinterlassen.

NIEDERBROMBACH. Aktionstag in den beiden zweiten Klassen der Lehrerinnen Ilka Brücher und Kerstin Hub an der Grundschule Niederbrombach: Angelika Hofer, Biologin und Buchautorin, ist da und entführt in ihrem "Dschungel-Lese-Workshop" die 37 Grundschulkinder in den tropischen Regenwald. Es geht lehrreich und interaktiv zu. Mittendrin sitzt Marco Schupp, einer der drei Geschäftsführer des Sponsors "Hochwald Sprudel".

weiter …
 
Kleine Forscher auf großer Entdeckungstour Drucken

 

Aktives BildDie Ruschberger Kindergartenkinder forschen seit nunmehr zwei Jahren jeden Donnerstag im - zurzeit noch provisorisch eingerichteten -  Kindergarten-Labor an Themen wie Luft, Feuer, Wasser u.a. Die Freude war groß, als der Kindergarten Ruschberg - sozusagen als Pilotkindergarten - die neue "Forscherwerkstatt" der Grundschule Niederbrombach besuchen durfte.

 

weiter …
 
Anregender Besuch in der Forscherwerkstatt Drucken

 

Aktives BildZukünftige Schulkinder des Kindergartens Ruschberg waren zu Gast in Niederbrombach

Experimentieren kann auch einen ganz praktischen Nutzen haben: Die Kinder aus Ruschberg stellten in der Niederbrombacher Forscherwerkstatt aus Lavendelblüten Parfüm her.

 

RUSCHBERG. Die Ruschberger Kindergartenkinder forschen seit nunmehr zwei Jahren jeden Donnerstag im zurzeit noch provisorisch eingerichteten Kindergarten-Labor zu Themen wie Luft, Feuer, Wasser. Deshalb war die Freude groß, als der Kindergarten - sozusagen als Pilotkindergarten - die neue "Forscherwerkstatt" der Grundschule Niederbrombach besuchen durfte.

weiter …
 
Lions- Club übergab kompletten Satz Fahrradhelme an Jugendverkehrsschule Drucken

 

Aktives BildMit neuen Fahrradhelmen wurde die Jugendverkehrsschule Birkenfeld ausgestattet. Zum Beginn der Radfahrausbildung des Schuljahres 2009/2010 übergab der Lions-Club Birkenfeld einen Klassensatz neuer Helme an die Kreisverkehrswacht. Diese leitete die Ausrüstung an die Jugendverkehrsschule Birkenfeld weiter. Ort der Übergabe war die Grundschule Niederbrombach, wo Martin Hans, Leiter der Jugendverkehrsschule, nochmals deutlich machte, wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelms ist. Bei der Übergabe waren dabei (hintere Reihe, von links): Hans Schneider, ehemaliger Vorsitzender des Lions-Clubs Birkenfeld, Klaus Rieger, Präsident des Lions-Clubs Birkenfeld, Geriet Gehrling, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, Erster Polizeihauptkommissar Klaus Atz, der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Birkenfeld, Polizeioberkommissar Martin Hans, Leiter der Jugendverkehrsschule Birkenfeld und Gottfried Eckert, Klassenlehrer der Klasse 4 b mit seinen Schülern. (mf) Foto: Marc Fiedler

Nahe Zeitung vom Mittwoch, 30. September 2009, Seite 18.

 
Gesundes Frühstück sorgt für viel Energie Drucken

 

Aktives BildOIE überraschte Erstklässler in Niederbrombach mit Frühstücksdosen und einem Clownbesuch

NIEDERBROMBACH. Mit einem Clown hatte wohl keiner der Abc-Schützen in der Niederbrombacher Grundschule gerechnet, als sie von ihren Lehrern in die kleine Turnhalle gebracht wurden. Dieser brachte die Kinder nicht nur mit lustigen Aktionen zum Lachen, er hatte ihnen auch noch Besuch mitgebracht.

Unter einem Kanon verschiedensprachiger Begrüßungen kamen noch Schulleiter André Scherer, Peter Johnke und Siglinde Ruppenthal-Weyand von der Verbandsgemeinde Birkenfeld, der Verbandsgemeindebürgermeister Dr. Bernhard Alscher, OIE-Kommunalbetreuer Joachim Busch sowie OIE-Vorstand Gerhard Cullmann mit dazu.

weiter …
 
Schule erhält eine Forscherwerkstatt Drucken

 

Aktives BildWeiteres Leuchtturm-Projekt in der GHS Niederbrombach: Sechs- bis Zehnjährige lernen beim Experimentieren und Entdecken

"Entdeckertage" für besonders begabte Sechs- bis Zehnjährige gibt es schon seit zwei Jahren in der GS Niederbrombach. Jetzt erhielt die Grundschule eine "Forscherwerkstatt". Dort soll insbesondere chemischen Phänomenen auf den Grund gegangen werden.

NIEDERBROMBACH. Eine "Forscherwerkstatt" wurde in der Grundschule Niederbrombach eröffnet: Ausgestattet mit durchweg dem alltäglichen Gebrauch entliehenen Materialien sowie chemischen Experimenten, die allesamt den Praxistest erfolgreich bestanden haben, sollen die Sechs- bis Zehnjährigen Naturwissenschaften als Abenteuer erleben und "entdeckend" lernen. Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) sponsort die Einrichtung mit einem vierstelligen Betrag.

weiter …
 
In der ersten Klasse der Grundschule Niederbrombach lernen 39 Kinder Drucken

 

Aktives Bild

 

Die Grundschule Niederbrombach empfing folgende Erstklässler: Olivia Bitterlich, Leah Delgado Pickman, Nico Dres, Jona Dümmler, Noah Levin Eli, Lilli Frühauf, Joshua Griebel, Lennart Hahn, Lennart Fynn Hasani, Max Heß, Marie Kemmer, Philipp Milevski, Eliza Moser, Madeleine Müller, Leon Alexander Poes, Lisa Rieth, Sina Sarah Schmidt, Valentina Schneider, Lenina Marissa Wagner, Darius Zerfaß, Isabelle Marie Bach, Thorben Bender, Paul Marius Drutsch, Maximilian Grammes, Jonas Elias Groß, Lara Groß, Lennard Hartmann, Amos Horn, Felix Noah Kaster, Manuel Keuper, Joschua Tjorven Kloos, Tristan Krieger, Lars Lübke, Dennis Patrick Marx, Joel Marvin Mayr, Lukas Neu, Hannah Ruppenthal, Giulia Stephani und Johannes Wagner.  Foto: Reiner Drumm

Nahe Zeitung vom Freitag, 28. August 2009, Seite 21.

 
Schüler zeigten tolle Leistungen Drucken

 

Beim Kreissportfest maßen sich Grundschüler in vielen Disziplinen

KREIS BIRKENFELD. 13 Grundschulen des Kreises Birkenfeld maßen ihre Kräfte beim Kreissportfest im 50-Meter-Sprint, beim Weitsprung, Ballweitwurf und Langlauf. Dabei wurde unterschieden zwischen einzügigen Schulen mit gemischten Mannschaften und zwei- oder mehrzügigen Grundschulen mit jeweils einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft.

  

Aktives Bild

 

Flink im Sprint und stark bei den weiteren Disziplinen zeigten sich die Schüler von 13 Grundschulen im Kreis Birkenfeld beim Kreissportfest.

weiter …
 

Bildungsnachrichten


Gesuchter Begriff:


Donnerwetter

Hochbegabung