Verwandte Artikel

Wrapper

Home arrow Projekte arrow 2009

Aktuell

2009
International Learning Exchange Association/ Laptops for Children (SILEA/ LFC) -Projekt Drucken

 

Dieses Projekt baut einen Hochschul-/projektpartnerschaft zwischen der Regent Universitiy in Ghana und der FH Trier/ Umwelt-Campus Birkenfeld in Deutschland auf. Das Hochschulabkommen wurde unterzeichnet. Zur Zeit werden Gelder eingeworben, um eine Reisende Hochschule in Ghana durch zu führen, um so den Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden der beteiligten Hochschulen zu festigen. Auf dieser Basis wird der Austausch von Lehrenden und Studierenden aufgesetzt. Ziel ist die Entwicklung eines gemeinsamen Bildungsangebotes (Bachelor/ Master).
weiter …
 
OLPC spendet Laptops an Palästinenser Drucken

 

5.000 Bildungsrechner für Schüler im Gazastreifen Die Stiftung One Laptop Per Child (OLPC) hat 5.000 der grünen XO-Computer für Flüchtlingskinder im Gazastreifen gespendet. Die Stiftung will die Computer der United Nations Relief and Workers Agency (UNRWA) übergeben, die sie vor Ort verteilen soll.

Die UNRWA unterhält rund 800 Schulen für die Kinder palästinensischer Flüchtlinge im Gazastreifen, dem Westjordanland, Syrien und dem Libanon. Damit sei die Organisation hervorragend dafür geeignet, die Computer zu verteilen, so OLPC.

weiter …
 
Was ist OLPC? Drucken

 

Aktives BildZuerst wurden die Wissenschafter Nicholas Negroponte und Mary Lou Jepsen vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) vor allem ausgelacht. 2005 verkündeten sie am World Economic Forum (WEF) in Davos, sie wollten einen billigen Laptop für Kinder in Entwicklungsländern herstellen, den die jeweiligen Regierungen dann gratis abgeben – die meisten glaubten, sie würden dabei scheitern. Doch die beiden ließen sich nicht beirren und gründeten die Nonprofit-Organisation One Laptop Per Child (OLPC).
weiter …
 
Per Internet nach Ghana Drucken

 

Aktives BildSchüler der Grundschule Niederbrombach sollen mit Gleichaltrigen im afrikanischen Swedru lernen

Mit ihrem Projekt "Laptops For Children (LFC) - Laptops für Kinder" wollen Studenten des Umwelt-Campus Birkenfeld Schulklassen der Grundschule Niederbrombach mit Partnerschulen in Ghana vernetzen.

HOPPSTÄDTEN-WEIERSBACH/ NIEDERBROMBACH. Die Projektbeschreibung liegt vor, ebenso das detaillierte Unterrichtskonzept, und sogar einen der handlichen, leuchtend grünen und besonders robusten XO-Laptops hat die Studentengruppe um Professor Dr. Alfons Matheis in die Grundschule Niederbrombach mitgebracht. Schulleiter André Scherer signalisierte bereits Zustimmung, und auch die Buchautorin Angelika Hofer, die im Rahmen des Hochwald-Sprudel-Projekts "Wasserkästen für Bücherkisten" an diesem Tag gerade ihren "Dschungel"-Workshop abhielt (die NZ berichtete), wird mitmachen.

weiter …
 
Naturwissenschaften in der Grundschule Drucken

 

Aktives BildUntersuchungen zeigen, dass physikalische, technische und chemische Inhalte im Sachunterricht wenig thematisiert werden. Der naturwissenschaftliche Anteil des Sachunterricht wird hauptsächlich mit biologischen und geografischen Themen bestritten. Selbst dann, wenn physikalische, chemische oder technische Themen im Lehrplan ausgewiesen sind, gibt es eine Eigendynamik, die sich zugunsten biologischer Inhalte auswirkt.
Die Gründe dafür sind zahlreich. Physik ist z.B. noch immer ein klassisch ‚männliches‘ Fach, Frauen wählen physikalische oder technische Fachgebiete selten zum Beruf. Auch der Anteil an Lehrerinnen, die den naturwissenschaftlichen Lernbereich des Sachunterrichts studieren, ist gering. Da es in der Grundschule mit ca. 85 % aber vor allem Frauen sind, die unterrichten, könnte man annehmen, dass eine Vernachlässigung dieses Themengebiets durch den Überhang an Lehrerinnen begründet sein kann. Diese Vermutung wird gestützt durch Untersuchungen, die belegen, dass Lehrerinnen ein deutlich geringeres Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Themen haben als ihre männlichen Kollegen.

weiter …
 
Säen, ernten, einkochen, ESSEN! Drucken

 

Die Klasse 4b hat Mitte September 2009 die Früchte ihrer Arbeit im wahrsten Sinn des Wortes schmecken können.Nachdem im Frühjahr in einem unserer Hochbeete „Rote Rüben“ ausgesät, über die Monate hinweg gepflegt und schließlich geerntet werden konnten, wurden sie in der Schule verarbeitet. Die Rüben wurden gekocht, geschält, gewürfelt, einen Tag eingelegt, dann in Gläser eingefüllt und eingekocht.Nach einem Tag wurden die „Roten Beete“ probiert.------------hmmmmm –LECKER !

 

 

 

Aktives Bild
 
Projektbeschreibung "Forscherwerkstatt" Drucken

 

Aktives BildDie Grundschule Niederbrombach ist fest in den aktuellen rheinland‑pfälzischen Prozess zur nachhaltigen Qualitätsentwicklung einbezogen und hat sich zu einem Handlungs‑ und Innovationszentrum für die frühe Hochbegabtenförderung und für naturwissenschaftliches Arbeiten mit hohem Qualitätsstandard entwickelt. 

Als "Entdeckertagsgrundschule" nimmt sie im Bereich der frühen Hochbegabtenförderung im Elementar‑ und Primarbereich eine exponierte Stellung ein. Gleichzeitig ist sie auch eine von zwanzig rheinland‑pfälzischen "SINUS-Grundschulen", die die Weiterentwicklung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Lernens fördern. Hinzu kommt, dass diese Grundschule Teil des rheinland-pfälzischen Netzwerkes "Naturwissenschaften – Nachhaltigkeit“ ist und in dieser Eigenschaft Erfahrungswissen und Erkenntnisse aus ihrem Unterrichtshandeln anderen Grundschulen zur Verfügung stellt. Begleitet und gefördert wird die Grundschule durch Bildungspartnerschaften mit einem benachbarten Gymnasium und mit dem Umweltcampus Birkenfeld der Fachhochschule Trier (aus: "Mit guten Beispielen voran", Broschüre der SPD Bundestagsfraktion, Berlin 2009).

 

weiter …
 
Projekt Forscherwerkstatt Drucken

 

Forscherwerkstatt an der Grundschule Niederbrombach

 

Seit Beginn des Schuljahrs 2008/09 wird an unserer Schule eine „Forscherwerkstatt“ eingerichtet, die ein verstärktes naturwissenschaftliches Arbeiten ermöglichen soll.

 

Aktives Bild

 

Ausgangssituation

 

Die naturwissenschaftliche Bildung in der Grundschule konzentriert sich bislang im Wesentlichen auf Themenfelder der Biologie und der Gesundheitserziehung. Grundschullehrer meiden zum Teil Themen aus der Physik, Chemie und Technik, da sie in ihrer Ausbildung oder Weiterbildung nicht vorkamen.

weiter …
 

Bildungsnachrichten


Gesuchter Begriff:


Donnerwetter

Hochbegabung