Verwandte Artikel

Wrapper

Home arrow Pressearchiv arrow 2014 arrow Wie kommen Geschichten in den Kopf?

Aktuell

Wie kommen Geschichten in den Kopf? Drucken

  

img_4008.jpg Der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Kirchgäßner zu Gast in Niederbrombach

Jährliche Autorenlesungen gehören zum festen Bestandteil des Schulprogramms der Grundschule Niederbrombach. In diesem Jahr war der Autor Andreas Kirchgäßner zu Gast bei den Kindern der 1. und 2. Schuljahre. Nach dem Kirchgäßner durch seine aufgeschlossene und mitreißende Art sofort Kontakt zu den jungen Schülerinnen und Schülern hergestellt hatte stellte sich den ABC-Schützen die Frage: Wie kommen Geschichten in den Kopf? „Die guten Ideen und Einfälle fallen von überall herein, man muss sie nur auffangen“ erläuterte der Geschichtenerfinder. Anschaulich demonstrierte er diesen Vorgang mit Hilfe eines Trichters, mit dem es ihm gelingt sowohl Höreinfälle, Schmeckeinfälle und Riecheinfälle einzufangen und entwickelte mit seinem Publikum aus dem Stegreif beispielhaft kleine, spannende Geschichten. Ihre eigenen Leseleistungen konnten die Kinder unter Beweis stellen, als der Autor sein liebevoll illustriertes Erstlesebuch „Kanini macht Krawall“ mit kurzen, witzigen Texpassagen auf die Leinwand projizierte und lesetüchtige Kinder abwechseln vorlasen.

Die Lesung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz.

 

Bildungsnachrichten


Gesuchter Begriff:


Donnerwetter

Hochbegabung